Bundesjugendspiele 2014

Bundesjugendspiele und Lebenslauf für Ruanda 2014

Trier, Moselstadion. Die Bundesjugendspiele der IGS/ Realschuleplus  Trier glichen in diesem Jahr eher einem Fußballpromitreffen. Trikotträger mit solch klangvollen Namen wie Messi, Götze, Thiago und  Ribery gaben sich die Ehre, obwohl man doch davon ausgehen sollte, dass diese Herren schon längst in Brasilien weilen.



Dem Einzigen, dem man es tatsächlich abnahm, dass er in Trier hätte sein können, war Reuss und der trat gleich im Doppelpack auf.




Neben den traditionellen Wettkämpfen im Kugelstoßen, Weitspringen, Sprinten und Schlagballwerfen, bei denen schon etliche über sich hinauswuchsen, fand in diesem Jahr zum zweiten Mal ein Lebenslauf zugunsten Ruandischer Schülerinnen und Schüler statt.
Wer anfangs noch glaubte, dass die auf der Tartanbahn immer stärker werdende Hitze unsere Schüler davon abhielt, Kilometer zu schrubben, wurde schon gleich nach dem Startschuss eines Besseren belehrt. Von den Kleinsten bis hin zu unseren Großen wurden sehr motiviert, aber mit einer Menge Spaß Kilometer um Kilometer für den guten Zweck zurückgelegt. Manch einer lief bis zur völligen Erschöpfung.

Am Rande der Spiele konnten darüber hinaus auch noch andere Talente ausgebaut oder einfach etwas gechillt werden. (SCHÖ)
 
IGS-Rsplus weiter so!




Bundesjugendspiele 2014 und LebensLauf – Eine Stunde gegen den Hunger

 

Am 12. Juni fanden die diesjährigen Bundesjugendspiele unserer Schule statt. Austragungsort war wie in den vergangenen Jahren das Moselstadion. Dort wurde nach Kräften in die Weite gesprungen, gegen die Stoppuhr gesprintet und Bälle so weit die Arme werfen konnten bzw. die Kugel stoßen konnten.

Die Schülerinnen und Schüler waren in zwei Gruppen – Gruppe 1: Jahrgänge fünf bis sieben und Gruppe 2: Jahrgänge acht bis zehn – eingeteilt, dies ermöglichte den Organisatoren der Fachschaft Sport einen reibungsloseren Ablauf der Wettbewerbe.

Doch bevor die Gruppe 1 entlassen wurde und sich von den Strapazen erholen konnte, fand dieses Jahr zum vierten Mal ein LebensLauf zugunsten eines Schulprojektes in Ruanda, der Deutschen Welthungerhilfe statt. Nach dem Motto „Eine Stunde für den guten Zweck“, drehten die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge ihre Runden im Moselstadion.

Dem Hunger Beine machen, bei der Aktion LebensLäufe engagieren sich bereits seit 1996 freiwillige Unterstützer, die im wahrsten Sinne des Wortes aktiv gegen Hunger und Armut sein wollen. Über die Jahre ist die Idee auf viele weitere Sportarten übertragen worden. Und so laufen, springen, hüpfen, fahren und werfen engagierte Sportbegeisterte zugunsten der Welthungerhilfe. 

In 2014 soll die zu kleine und baufällige Grundschule Gashike im Distrikt Ruhango renoviert und ausgebaut werden, damit 598 Schüler dort besser lernen können. Die IGS Trier als Fair Play Tour Schule macht mit bei der großen Radtour durch Deutschland, Belgien, Luxemburg und Frankreich - und sammelt gleichzeitig Spenden für Schüler in Ruanda!

2014 wird mit Spenden die baufällige Primarschule Gashike renoviert. In diesem Gebäude wird zur Zeit noch unterrichtet.

Die 1942 gegründete Grundschule Gashike liegt im Distrikt Ruhango.  Rund 600 Schüler besuchen die Schule, sie werden von elf Lehrern unterrichtet. Aber in der Region gibt es noch mehr Kinder, die gerne dort lernen würden – nur ist das Schulgebäude weder groß noch sicher genug, um sie alle gefahrlos dort unterzubringen. Schon jetzt können nur acht der 14 Klassenzimmer genutzt werden. Sechs Räume mussten geschlossen werden, weil die Unfallgefahr für die Schüler zu groß war. Die acht bestehenden Klassenzimmer sind mit heruntergekommenen Möbeln eingerichtet, teilweise gibt es auch gar keine Möbel. Sechs Räume wurden wegen Baufälligkeit komplett geschlossen. Sie müssen abgerissen und anschließend neu aufgebaut werden - eine Reparatur wäre zu aufwendig (weitere Infos finden Sie unter: http://www.welthungerhilfe.de/sportlich-aktiv.html#!/c17295/c25111/).

(Bernd Kneer)

 

 

 

 




Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Anfahrt  |  IGS-Links  |  Druckansicht  |  Inhaltsverzeichnis  |  Kontakt-Formular
Powered by CMSimple   |   Designed By WIL-kom