Bundesjugendspiele 2017

An Tagen wie diesen verleiht der gute Zweck Flügel

Die Kombination aus Bundesjugendspielen und Spendenlauf für Ruanda hat mittlerweile Tradition an unserer Schule. Der Austragungsort, das Moselstadion, an dem  die Spiele am  17.05.2017 nun zum vierten Mal in dieser Form stattfanden, bot wieder einmal den entsprechenden Rahmen für die Schülerinnen und Schüler, die in Klassenteams mit ihren Lehrerinnen und Lehrern Runde um Runde für den guten Zweck auf der Tartanbahn drehten.

„Team-Adam“ (Siehe Foto!) entstand spontan noch am gleichen Tag und setzte sich aus Adam Krapp und einigen unserer Elftklässler zusammen, die mit dem Namensgeber ihres Staffelteams knapp sechs Kilometer im Rolli über die Bahn sausten.

Vom Jubel der Klassenkameraden und der Zuschauer von den Rängen beflügelt, rannten die Athletinnen und Athleten fast 500 Runden für die Muheta-Grundschule. Die  Schule, die im Distrikt Muhanga, im Zentrum Ruandas vor 67 Jahren erbaut wurde, ist stark renovierungsbedürftig, und für die mittlerweile hohe Zahl an Lernenden zu klein geworden.

Vor und nach dem Spendenlauf drehte sich bei den Bundesjugendspielen alles ums Weitspringen, Weitstoßen, Weitwerfen und Schnelllaufen. Ganz klassisch wurden hier Ehren- Sieger- und Teilnahmeurkunden errungen.

Wie immer hatte diese Sportveranstaltung positive Auswirkung auf unseren Schulzusammenhalt. Vielleicht schaffen wir es ja im nächsten Jahr, unsere neue Schulhymne im Moselstadion aus über 600 Kehlen erklingen zu lassen. (Text, siehe Foto; Musik, höre Totenhosen – „An Tagen wie diesen“!) SCHÖ

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Anfahrt  |  IGS-Links  |  Druckansicht  |  Inhaltsverzeichnis  |  Kontakt-Formular
Powered by CMSimple   |   Designed By WIL-kom