Klassenfahrten

Klassenfahrt der 5b und der 5d zur Jugendbildungsstelle Marienburg nach Zell

Am Montag, den 22.05.2017, trafen wir uns voller Vorfreude um 8.15 Uhr am Hauptbahnhof Trier. Mit dem Zug ging es Richtung Bullay. Nach einer Stunde lustiger und kurzweiliger Zugfahrt, in der schon kurz nach der Abfahrt die ersten Gummibärchen- und Chipstüten geleert und die ersten „Wahrheit oder Pflicht-Spiele“ gespielt wurden, kamen wir in Bullay an. Das Gepäck wurde glücklicherweise an die Jugendherberge gefahren und nach einer halbstündigen Wanderung erreichten wir die Marienburg. Dort erwartete uns ein grandioser Ausblick!
Die Betreuer vom Mergener Hof Trier, die die nächsten drei Tage mit uns ein Klassenprogramm durchführen wollten, waren auch schon da: Peter und Sophie für die 5b und Lena und Lena für die 5d. Gleich zu Beginn lernten die Klassen ihre Betreuer mit verschiedenen Spielen besser kennen. Danach ging es zum leckeren Mittagessen. Es gab Spaghetti mit Tomatensoße, ein tolles Salatbuffet und Schokoladenpudding zum Nachtisch. Mmmmhhhhh. Nachmittags konnten wir unsere Zimmer beziehen. Im Altbau waren die Zimmer etwas kleiner und die Toiletten und Waschräume auf dem Flur, aber dafür konnte man gut schreien :-) (sehr zum Leidwesen von Frau Tichy und Frau Groß) und es war gemütlich. Im Neubau waren die „Luxussuiten“ mit Zweibettzimmern und Bädern im Zimmer. Herr Braun und Frau Beckmann konnten – ihrem Alter angemessen :-) – in der Nacht ruhiger schlafen.
Am ersten Abend brachen wir in der Dämmerung zu einer Nachtwanderung auf. Zunächst war die Stimmung ausgelassen, aber je dunkler es wurde, desto enger rückten alle zusammen. Wir waren froh, dass wir Taschenlampen dabei hatten, denn an einigen Stellen war es stockdunkel!