Lateinkurs 13 marschiert den Römerpfad

Am Mittwoch, den 28.08.19, traf sich der Lateinkurs der MSS 13 am Hauptbahnhof, um wie einst die alten Römer auf dem Römerpfad in Kordel zu marschieren. Hochmotiviert stiegen wir im strömenden Regen aus dem Zug aus und wanderten die Straße entlang durch den Matsch hoch zur Burg. Nach einer kleinen Rast hörte es auf zu regnen und wir gingen tapfer weiter über Felder, vorbei an Grotten und Hügeln, kletterten über die Brücken des Butzerbachtals und aßen nach 15km Wanderung ein wohlverdientes Eis, bevor wir die Heimreise antraten. Zudem hielt Daniel ein Impulsreferat über das römische Straßennetz. 

Ich bin mir sicher: Wären wir noch weiter gewandert, wären wir bestimmt irgendwann in Rom gelandet. Schließlich führen ja alle Wege nach Rom, hab ich Recht? 

 

Vielen Dank an Frau Arns für den wunderschönen Ausflug. 

Wir freuen uns auf den Nächsten. 

 

Lara Kasel, MSS 13