Praxistag und Betriebspraktika

 

zum Download: Schema Praxistag.pdf


Vom Dachdecker bis zum Steuerberater – Betriebspraktikum der Klassenstufe 9

In der Woche vor den Herbstferien standen die Praktikumsbesuche der neunten Klassen auf dem Stundenplan – auch für uns Lehrer eine nette Gelegenheit, in die außerschulische Arbeitswelt hinein zu schnuppern und wertvolle Kontakte zwischen Betrieben und Schule zu knüpfen. So vielfältig unsere Schülerinnen und Schüler so auch ihre zukünftigen Berufswünsche, welche sich in den ausgewählten Betrieben widerspiegelten. Vom Praktikum beim Dachdecker, im Seniorenheim bis hin zum Steuerberatungsbüro sammelten die Schülerinnen und Schüler bereits zum dritten Mal in ihrer bisherigen Schulzeit wichtige Erfahrungen in Betrieben, um ihre zukünftige Berufswahl zu konkretisieren.

Von den eigenen Schülerinnen und Schülern im Laden beraten zu werden, sie zwischen Unmengen von Rohren und Kabeln unter ohrenbetäubendem Lärm auf dem Gerüst assistieren zu sehen oder kleine, zu ihnen aufblickende Kinder im Kindergarten sagen zu hören: „Das ist mein neuer Freund“, lässt sie aus Lehrersicht in neuem Licht erstrahlen und zeigt ihr vielfältiges praktisches Können. Und auch wenn so manche Schülerin oder so mancher Schüler nach der Praktikumszeit im Betrieb jetzt wieder froh ist, zur Schule zu gehen, weil es doch nicht der Traumjob oder die Arbeit sehr anstrengend war, so ist auch diese Erfahrung wertvoll für die weitere schulische und berufliche Laufbahn.

Den Betrieben sei an dieser Stelle nochmals für die Betreuung unserer Schülerinnen und Schüler während des Praktikums gedankt.


















Betriebspraktikum 2014 der Jahrgangsstufe 8: Vom Maurer bis zur Mediendesignerin

Alle 104 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 der IGS Trier ließen am Mittwoch, dem 30.04., die Erfahrungen ihres ersten Betriebspraktikums Revue passieren. So vielfältig wie unsere Schülerschaft, so verschieden waren die Berufe, aus denen die Jugendlichen ihre Eindrücke mitbrachten.

In ihrem ersten klassenübergreifenden Projekt waren die Jungen und Mädchen dazu aufgefordert, ihre Erlebnisse und Erkenntnisse aus neun Tagen praktischer Arbeit in Kleingruppen für die Mitschüler des eigenen Jahrganges und die Schulgemeinschaft aufzuarbeiten. Hierzu wurden auf Plakaten sowohl persönliche Empfindungen als auch Fakten zu den einzelnen Ausbildungsberufen zusammengetragen und in einem Rundgang im C-Gebäude für alle ausgestellt. „Dass wir mit unseren Mitschülern aus den anderen achten Klassen mal was zusammenmachen durften, fand ich richtig gut, aber der Rundgang muss noch besser organisiert werden“, meinte auf Nachfrage seines Lehrers Max Becker aus der 8a, der während seines Praktikums in gleich drei Ausbildungsberufe hineinschnuppern konnte. Er hatte das Glück Tätigkeiten des Installateurs, Heizungsbauers und des Elektrikers kennen zu lernen.

Max, wir werden deine Anregung aufgreifen.

Weitere Eindrücke:

 

 

 

 







 

 








 

 





 

 

 

 

 

 



 

 




Home  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Anfahrt  |  IGS-Links  |  Druckansicht  |  Inhaltsverzeichnis  |  Kontakt-Formular
Powered by CMSimple   |   Designed By WIL-kom