Neue Essens- und Pausenregelung

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

eine weitere Anpassung der Pausenregelung ist, wie angekündigt, nötig. Ab dieser Woche soll in Absprache mit unserer Schulelternsprecherin folgende  neue Essens- und Pausenregelung gelten.

 

Um den Andrang vor dem Kiosk zu verringern und damit u.a. auch die Aufsichtsbedingungen zu verbessern, beenden die FachlehrerInnen vor der ersten großen Pause den Unterricht NUR  in der Klassenstufen 5 und 6  zehn Minuten früher. Die LehrerInnen begleiten die Kleinen zum Kiosk und danach schicken Sie die Kinder zu ihren Pausenarealen.

 

In der zweiten großen Pause  beenden die FachlehrerInnen den Unterricht NUR  in der7. und 8. Klasse  zehn Minuten früher. Die LehrerInnen begleiten Ihre SchülerInnen zum Kiosk und danach schicken Sie die Kinder zu ihren Pausenarealen.

 

Am Kiosk sind nun Fenster an unterschiedlichen Seiten besetzt.

Auf dem Weg zum Kiosk und zu den Klassenstufenzonen müssen die MNB getragen werden.

Essen und trinken dürfen die SuS in den Pausen, aber nur in den zugeteilten Arealen. Alle, die nicht essen und trinken, müssen ihren Mund und die Nase bedeckt halten!!! Der Abstand ist zu wahren.

 

Ich hoffe, mit dieser Maßnahme mit Blick auf die Einhaltung der Hygieneregeln einen weiteren Beitrag zur Verbesserung der Schulhofsituation beigetragen zu haben.

 

 

Liebe Eltern,

 

ich bitte immer wieder um Ihr Verständnis. Ich versichere Ihnen, dass die LehrerInnen der IGS Trier ihr Bestmöglichstes geben, um den Betrieb in diesen schweren Zeiten aufrechtzuerhalten. Von einem „Regelbetrieb“ – das merken Sie selbst – sind wir weit entfernt.

 

 

Mit freundlichen Grüßen


Dirk Schönhofen

Schulleiter – Dir. IGS

Entspannung der Bussituation und Ausblick Hygieneregeln

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

 

dass die Situation freitags an der Bushaltestelle sehr angespannt ist, wenn alle um 13:00 Uhr die Schule verlassen, ist bekannt und sicher für die SchülerInnen unangenehm und stressig.

In Zeiten des Abstandsgebotes sehe ich einen noch größeren Handlungsbedarf, diese Situation zu entschärfen. Dass mehr Busse eingesetzt werden, die auch dringend am Vormittag nötig wären, halte ich leider für nicht realistisch.

 

Aus diesem Grund soll ab morgen bereits folgende Regelung gelten:

Freitags werden bestimmte Klassenstufen die Schule früher verlassen:

 

Der Unterricht der Klassenstufe 10 endet so, dass diese den Bus um 12:26 Uhr an der unteren Bushaltestelle bekommen. Die LehrerInnen begleiten ihre SchülerInnen bis zur Bushaltestelle und beaufsichtigen diese, bis sie eingestiegen sind.

Die wenigen Minuten, die die LehrerInnen in der Klasse haben, nutzen diese, um den SchülerInnen Hausaufgaben zu geben.

 

Der Unterricht der Klassenstufe 7 endet so, dass diese den Bus um 12:46 Uhr an der unteren Bushaltestelle bekommen. Die LehrerInnen begleiten ihre SchülerInnen bis zur Bushaltestelle und beaufsichtigen diese, bis sie eingestiegen sind.

Die wenigen Minuten, die die LehrerInnen in der Klasse haben nutzen diese, um in das Stundenthema einzuführen und den SchülerInnen Hausaufgaben zu geben.

 

In der darauffolgenden Woche (KW 35) verfahren wir mit den Klassen 9 (Bus um 12:26 Uhr) und den Klassen 6 (Bus 12:46 Uhr) genauso.

 

In KW 36 nehmen die Klassen 8 den Bus um 12:26 Uhr und die Klassen 5 den um 12:46 Uhr.

 

In KW 37 beginnt der Turnus dann von vorne.

 

Mit Blick auf das Essen im Unterricht und die zugewiesenen Pausenareale ist eine Anpassung an die Gegebenheiten in der nächsten Woche geplant.

 

Ich bitte um Verständnis dafür, dass wir hier nachsteuern müssen. Aber dass, was ich beobachte und was mir viele rückmelden, veranlasst uns dazu.

 

Mit freundlichen Grüßen


Dirk Schönhofen

Schulleiter – Dir. IGS

1. Elterninformation zum 1. Schulhalbjahr 2020/21

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nachdem ich Ihnen in den letzten Monaten viele Informationen zur Schulschließung geben musste, freut es mich sehr, Ihnen heute mitteilen zu können, dass wir am Montag unsere Schule für alle wieder geöffnet haben.

Von einem normalen Schulbetrieb kann jedoch noch nicht die Rede sein, da uns vor allem zwei Dinge in den nächsten Wochen und Monaten beschäftigen werden. Zum einen beeinträchtigen uns immer noch die Einschränkungen, die uns die Corona-Pandemie bereitet, und zum anderen werden uns in diesem Schuljahr weiterhin Bauarbeiten und Umzüge ins Haus stehen.

Allerdings gibt es einen wirklichen Lichtblick. Das C-Gebäude ist so gut wie fertiggestellt, sodass das Unterrichten im neuen Gebäude am Montag möglich ist. Das C-Gebäude ist nun wirklich ein Schmuckstück!

 

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

ich werde Ihnen in diesem Schreiben die wichtigsten Informationen in aller Kürze zukommen lassen und Sie weiterhin auch über unsere Homepage auf dem Laufenden halten.

 

Ich wünsche uns allen einen gelungenen ersten Schultag.

 

Ich grüße Sie herzlich

 

Dirk Schönhofen

(Schulleiter - Direktor IGS)

 

Nun das Wichtigste in Kürze

 

Unterricht am ersten Schultag

Am Montag endet der Unterricht für alle SchülerInnen der Klassenstufen 6 bis 10 um 13:00 Uhr. Die OberstufenschülerInnen bleiben so lange, wie es ihr Plan vorsieht.

In den ersten fünf Stunden werden diese Gruppen von Ihren Klassen- bzw. StammkursleiterInnen betreut und vor allem über alle Regeln im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie informiert. Auch die üblichen Klassengeschäfte, die der erste Schultag mit sich bringt, werden in diesem Zeitraum getätigt. Unter anderem steht eine „Führung“ durch das neue C-Gebäude auf dem Programm, um allen das neue Schmuckstück zu zeigen.

Für die Klassen 5 und 11 finden an diesem Tag besondere Begrüßungsveranstaltungen statt. Weitere Informationen dazu finden Sie hier und weiter unten im ersten Schreiben zum neuen Schuljahr. 

 

Unterricht während der Pandemie

Im sogenannten Szenario I („Regelbetrieb“) finden alle Unterrichtsfächer statt. Allerdings ist weiterhin der Hygienplan in der aktuellen Fassung das Maß der Dinge. Den Hygieneplan sollten Sie bereits erhalten haben. Sie können diesen auch hier einsehen.

Für die beiden anderen Szenarien („Eingeschränkter Regelbetrieb“ und „Temporäre Schulschließung“) halten wir Planungen vor, über die wir Sie, sollte es nötig sein, umgehend informieren.

Auf drei Maßgaben möchte ich Sie besonders aufmerksam machen.

Die Wegeführung („Einbahnstraßensystem“) wird ebenso beibehalten wie das Tragen der Mundnasebedeckung (MNB) in allen Bereichen des Schulgeländes. Jeder, der das Schulgelände betritt ist dazu verpflichtet, seine MNB zu tragen. Nur im Unterrichtsraum darf der MNB abgelegt werden, sofern man sich nicht im Raum bewegt.

Des Weiteren muss wo immer möglich der Abstand von 1,5 Metern eingehalten werden.

 

Neue Schulsoftware „Schulmanager“

Sie erhalten am Montag einen Umschlag mit den Zugangsdaten zu unserer neuen Schulsoftware „Schulmanager“. Dieses Programm ersetzt zum einen das alte elektronische Klassenbuch und dient zum anderen der Kommunikation zwischen der Schule und Ihnen. Mittels des neuen Programmes werden Ihnen in Zukunft alle schulischen Informationen zugesandt. Den Elternbrief in Papierform wird es nur noch in Ausnahmefällen geben.

Der Schulmanager enthält weitere Module, deren Funktion und Anwendung Ihnen über eine Präsentation erklärt werden. Dringend notwendig ist es, dass Sie die Lesebestätigung Ihrem Kind mit in die Schule geben, da wir hierdurch die Sicherheit erhalten, dass nur Sie die Zugangsdaten zur Schulsoftware erhalten haben und nicht Ihr Kind. Die Lesebestätigung ist bis spätestens 21.08.20 bei der Klassenleitung abzugeben.

In den nächsten Tagen werden Sie gebeten, eine neue Erklärung zum Datenschutz abzugeben. Diese können Sie online ausfüllen.

 

Umzug – Standort der verschiedenen Klassenstufen

Der Umzug in das neue C-Gebäude wurde in dieser Woche zum größten Teil abgeschlossen. Einige Handwerksarbeiten finden immer noch statt. Der Unterricht im neuen Gebäude ist aber jetzt schon möglich. Wir freuen uns sehr darüber, endlich in modernen naturwissenschaftlichen Räumen und sehr ansprechenden Kursräumen unterrichten zu dürfen.

Die Mensa erstrahlt in neuem Glanz und das neue Atrium ist atemberaubend. Die Büros der Schulleitung sowie das Sekretariat sind ebenfalls ins C-Gebäude verlegt worden.

Neben den Naturwissenschaften befinden sich im 2. Stock des Neubaus die Kursräume der Oberstufe.

Die Klassenstufe 9 sowie die Klasse 8d werden in der MobiSchool unterrichtet.

Die Klassen 5 bis 8 (ohne 8d) sind im L-Gebäude untergebracht. Die neuen fünften Klassen beziehen Räume im Erdgeschoss. Alle anderen behalten vorerst ihre angestammten Klassenräume.

Unsere zehnten Klassen sind in der Pavillonanlage untergebracht, in der bislang die Verwaltung und die NaWi-Räume ansässig waren.

Weitere Klassenumzüge vom L- ins M-Gebäude sind für die Herbstferien angekündigt, da das L-Gebäude ebenfalls saniert wird.

 

Dieser Elternbrief wird Ihnen am Montag als vorerst letzter in Papierform von Ihren Kindern über die Ranzenpost zugestellt, damit Sie die Lesebestätigung handschriftlich ausgefüllt bis zum 21.08.2020 bei der Klassenleitung einreichen können.

Hygieneplan und Umgang mit Erkältungssymptomen

Elternbrief der Ministerin

1. Schreiben zum Schuljahr 2020/21

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigte,

 

am Montag, 17.08.2020, starten wir an der IGS Trier mit dem Regelbetrieb.

Das heißt für die SchülerInnen unserer Schule, dass der Unterricht für alle – mit Ausnahme unserer neuen Fünft- und Elftklässler - um 7:55 Uhr beginnt.

 

Die Fünftklässler treffen sich bei gutem Wetter mit Ihren Eltern um 10:00 Uhr am Sportplatz und nicht wie ursprünglich vorgesehen auf dem Schulhof. Bitte folgen Sie den Hinweisschildern. Bei Regen nehmen die KlassenleiterInnen die Kinder in Empfang. Die Feierlichkeiten entfallen dann. Der Vormittag endet für die Fünftklässler in beiden Fällen um 12:15 Uhr.

 

Der Ganztagsbetrieb für Fünft- und SechstklässlerInnen wird wegen noch laufender Umbauarbeiten erst am Mittwoch beginnen.

 

Die Elftklässler treffen sich um 9 Uhr in der neuen Mensa im C-Gebäude.

 

Oberstes Gebot bleibt weiterhin, die Infektionszahlen im Rahmen zu halten. Aus diesem Grund bleiben die Abstandsregelungen sowie das Tragen eines Mundnasenschutzes, wie vor den Ferien eingeübt, weiter bestehen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie in den nächsten Tagen. Bitte schauen Sie immer mal wieder auf unsere Homepage und halten Sie Ihr E-Mail-Fach im Auge.

 

Einen ausführlicheren Brief des Schulleiters zu Beginn des Schuljahres lassen wir Ihnen am Ende der Woche zukommen.

 

Mit freundlichen Grüße

Ihr Homepage-Team