Malen mit Acrylfarben

mit Frau Horras-Cornelius

Projekt: Vom sachlichen Abmalen zur erlebten Gegenstandslosigkeit

In der ersten Phase des Projekts zeichnen und malen wir im Sinne des Naturalismus eine Obstschale so naturgetreu wie möglich ab. Mit kleinen kunstgeschichtlichen Betrachtungen gehen wir weiter zum Impressionismus und versuchen auch hier, das Schaffen der Künstler aus jener Zeit nachzuempfinden. Wir gehen weiter zum Expressionismus und schaffen eigene Werke in diesem Sinne, mit Augenmerk auf die Form- und Farbgebung der Werke aus dieser Zeit. Der Hauptteil der AG wird das Erarbeiten eigener Bilder auf großen Leinwänden, ohne auf die Vorgabe anderer KünstlerInnen oder Zeitepochen zu achten. Wir werden hier mit Acrylfarben, Spachteln, Händen und großen Pinseln arbeiten. In einer kleinen Abschluss-Präsentation werden die Werke einem Publikum gezeigt. Die AG wird von der Künstlerin Sabine Horras-Cornelius aus Trier geleitet.