Das Projekt stellt sich vor

Im diesem kurzen Film wollen wir Schülern, Lehrern und Eltern einen kurzen Einblick in unser Projekt gewähren.

Wir hoffen Sie damit zum Nachdenken anzuregen und vor allem die Schülerinnen und Schüler, aber auch die Lehrer, dazu zu motivieren sich an diesem Projekt zu beteiligen und es zu unterstützen.

Dieser Clip dient zum schnellen Informieren und soll noch einmal zeigen, wie wichtig das Projekt ist.

Wir sind das Projekt „Schule ohne Diskriminierung“. Ein Projekt von Schüler*innen für Schüler*innen, welches auf dem deutschlandweiten Projekt „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage basiert.

Wir beschäftigen uns mit Diskriminierung unterschiedlichster Art: z.B. Diskriminierung aufgrund der Religion, der sozialen Herkunft, des Geschlechts, körperlicher Merkmale, der politischen Weltanschauung und der sexuellen Orientierung und klären darüber auf.

Wir hoffen, dass wir in diesem Projekt auf die diversen Formen der Diskriminierung in unserem alltäglichen Leben aufmerksam machen können, sodass „Schule ohne Diskriminierung“ dicht an den Lebenswelten der Schüle*innen bleibt und deren Sichtweise verändert. Das werden wir mit Plakatausstellungen, Sprechstunden, Interviews und vielem mehr bewerkstelligen.

Um an der IGS Trier Projekte umsetzen zu können haben wir als unterstützenden Paten das SCHMIT-Z Queeres Zentrum Trier an unserer Seite.

Unser erster Erfolg war es, durch Unterschriftensammlung Mitglied im Netzwerk Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage zu werden und zu diesem Anlass eine offizielle Plakette zu erhalten. (Leider konnte die Überreichung der Plakette an unsere Schule aufgrund der Coronapandemie noch nicht erfolgen). Aktuell haben wir eine Ausstellung im Atrium des C-Gebäudes, die über verschiedene Arten der Diskriminierung informiert und über verschiedene Arten der sexuellen Orientierung aufklärt. Wir wollen damit die Sinne der Schüler*innen für Diskriminierung in der Gesellschaft schärfen und sie zum Nachdenken anregen.

Neuzugänge sind gerne Willkommen. Bei Interesse melde dich bei schuleo.diskriminierung@gmail.com

Wenn Sie mehr über das Projekt „Schule ohen Diskriminierung-Schule mit Courage“ erfahren wollen, können Sie sich auch auf der offiziellen Website informieren.