Klassenfahrt der 9a/b ins schöne Rupolding

Endlich war es so weit die Klassen 9a und 9b machen sich auf nach Bayern. Neben Besuchen von München und Salzburg stand eine Menge Abenteuer auf dem Programm. Betrachten Sie einfach die Bilder...

Parisfahrt vom 08.05. bis 11.05.2019

Am 08.05.2019 traten die MSS 11-SchülerInnen des Französisch Grundkurses der Integrierten Gesamtschule Trier gemeinsam mit ihrer Französischlehrerin Frau Goin die Reise nach Paris an. Der TGV (französischer Schnellzug) brachte sie in nur 1h50 mit Geschwindigkeiten von bis zu 340 km/h von Saarbrücken nach Paris Gare de l’Est.

Nach einer ersten Nacht im Hotel in unmittelbarer Eiffelturm Nähe, führte die Exkursion am 09.05.2019 zum Schloss Versailles, wo die SchülerInnen am eigenen Leib erfahren konnten, was ein Streik („ la grève“) in Frankreich bedeutet. Überraschenderweise blieben die Tore des Schlosses zunächst verschlossen und das Personal kündigte auf Nachfrage der zahlreichen und Schlange stehenden Besucher an, dass man sich in den nächsten eineinhalb Stunden entscheiden wolle, ob man das Schloss heute überhaupt öffnen würde. Glücklicherweise öffneten sich die Tore gegen 10.20 Uhr tatsächlich und das Warten hatte ein Ende.

Am 10.05.2019 begaben sich die SchülerInnen auf eine Erkundungstour durch die Stadt der Liebe. Neben dem „Sacré Coeur“ standen auch die „Notre-Dame“ (leider aufgrund der Absperrungen nur von weitem erkundbar), der „Louvre“ mit angrenzendem „Jardin des Tuileries“ und „Place de la Concorde“ mit Blick über die „Champs Élysées“ zum „Arc de Triomphe“ sowie die Besichtigung des „Hôtel des Invalides – Musée de l’Armée“ und dem Eiffelturm auf dem Programm, bevor der letzte Abend in Paris gemütlich ausklingen und die SchülerInnen am nächsten Tag, mit vielfältigen neuen kulturellen und sprachlichen Erfahrungen im Gepäck, die Heimreise antreten konnten.