Jugend trainiert für Olympia

Am 05.09.2018 haben wir nach langer Zeit endlich wieder einmal mit einem jungen Jahrgang (2005 bis 2007) an der Vorrunde zu "Jugend trainiert für Olympia" in Feyen teilgenommen.

Die Endstände der Spiele waren: HGT - IGS Trier 5:0 und FWG - IGS Tier 4:1. Den einzigen Treffer konnte Linus Darzi erzielt. Die Jungs haben aber alles probiert, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Es hat sich gezeigt, dass sehr viele motivierte Fußballer in unsere Schule sind. Mit viel Training und Disziplin können wir sicher in den nächsten Jahren die Qualität unserer Spieler verbessern, um in Zukunft mit den anderen Mannschaften mithalten zu können.

 

Am 06.09.2018 sind wir auch mit dem älteren Jahrgang 2003-2005 in der Vorrunde zu "Jugend trainiert für Olympia" im Moselstadion angetreten.

Bei diesem Jahrgang konnten wir gut mithalten, obwohl uns verletzungsbedingt zwei Spieler fehlten.

Besonders spannend war das Spiel gegen das Max Planck Gymnasium. Das Team vom MPG war uns in den letzten Jahren immer haushoch überlegen und hat es bis in die Endrunde nach Berlin geschafft. Doch dieses Mal hätten wir gegen sie fast gewonnen.

Durch die Tore von  Nico Franzen zum 1 : 0 und Hamid Tcha-Santi zum 2 : 1 haben wir zweimal verdient geführt, mussten jedoch in der letzte Sekunde leider noch den Ausgleich und damit den 2: 2 Endstand hinnehmen. Das Tor fiel und der Schiedsrichter pfiff das Spiel ab. Schade, wir waren so nah an einer Sensation!

Insgesamt haben wir uns in der Vorrunde sehr gut präsentiert, mussten uns im zweiten Spiel gegen das FWG jedoch leider geschlagen geben. Die Spieler waren platt und unkonzentriert und so kam die 8 : 0 Niederlage zustande.

 


Spendenlauf der IGS Trier

Am 2.5.18 fanden die Bundesjugendspiele der IGS im Moselstadion statt. Neben Sprint, Weitsprung, Ballwurf und Kugelstoßen liefen Schüler und Lehrer für den Aufbau einer Grundschule in Burundi, in der Schüler dieser Grundschule neben Unterricht auch ein kostenloses, warmes Essen bekommen werden (https://www.welthungerhilfe.de/informieren/laender/burundi/besser-lernen-ohne-hunger/). Insgesamt wurden 510,2Km erlaufen und dabei 2746,60€ gespendet, die oben genanntem Projekt zu Gute kommen.